Markenführung ist Chefsache aber Teamarbeit

Als Unternehmer tragen Sie die Verantwortung für Ihre Marke.

wildefreunde helfen Ihnen, die Markenführung in Ihrem Unternehmen erfolgreich durch- und langfristig umzusetzen.

Wenn nötig, entwickeln wir spezifische workshops oder übernehmen interimsweise die funktion des "Markenkapitäns" im Unternehmen.

Markenworkshops im Unternehmen

Das Ziel ist es, Mitarbeitern aus allen Abteilungen (Produkt, Marketing, Vertrieb, Grafik, Entwicklung, Herstellung...) die Werte Ihrer Marke zu vermitteln und sie zu sensibilisieren, wie stark diese Markenwerte Einfluss auf Ihren Unternehmenserfolg nehmen.

Stets die Marke im Blick

Nur eine langfristig verfolgte Markenstrategie, die von jedem einzelnen Mitarbeiter getragen und gelebt wird, hat gute Chancen im Markt zu bestehen. So können Sie eine Menge Zeit und Kosten sparen. Denn gute Markenführung benötigt weitaus weniger, oder im besten Fall sogar gar keine, Imagewerbung.

Sparen Sie sich diese Kosten, investieren Sie in das Markenbewusstsein Ihrer Mitarbeiter.

Sie wollen mehr hierzu erfahren? Gerne!

Melden Sie sich ganz unverbindlich:

Susanne Schmitz: 089 / 24 44 7-2211
frauschmitz@wildefreunde.de

Sprechen Sie mit uns über eine individuelle Lösung.

Kontakt zu Werbeagentur München

Der Markenkern ist die Seele Ihrer Marke

Der Markenkern gibt das zentrale Nutzenversprechen gegenüber dem potenziellen Kunden ab.

Dieser Nutzen kann funktionaler wie auch emotionaler Art sein. In jedem Fall muss er für den Kunden relavant und begehrlich sein.

So ist der Markenkern die Ausgangsbasis jeder weiteren Markenaktivität. Das bedeutet, alles was im Namen der Marke nach Außen tritt, muss den Markenkern reflektieren.

Vertrauen und Identität wird aber erst durch die richtige Ausdrucksform aufgebaut. Daher ist vor jedem neuen Produktlaunch eine wichtige Entscheidung in Sachen Markenstrategie zu treffen:

  • Passt dieses neue Produkt zum Markenkern und kann es in die Markenwelt integiert werden?

Im Zweifelsfall muss (meisst mit viel Energie und hohen Kosten verbunden) eine neue Marke für dieses Produkt entwickelt werden (mit einem eigenen Markenkern, USP, Positionierung usw.)

Vielen Unternehmern ist der eigene Markenkern nicht einmal bekannt. Nicht selten hat sich der Markenkern ganz "natürlich aus dem Bauch des Gründers" heraus entwickelt und mit den Jahren gefestigt.

Das gelingt insbesondere dann sehr gut, wenn ein Unternehmer eine klare Philosophie verfolgt und diese in allen seinen unternehmerischen Entscheidungen einfließen lässt. Mit den Jahren tragen dann auch die Mitarbeiter diesen Weg weiter - wenn sie lange genug im Unternehmen sind.

Doch wenn Gründer nicht mehr das Unternehmen führt, die Mitarbeiter diese Philosophie nicht nicht verinnerlicht haben, dann wackelt es sehr schnell, wenn es zu einer Krise kommt.

Verwechslungsgefahr mit dem Markenimage.

Oft wird das Markenimage als Markenkern angegeben. Doch obwohl Beide eng miteinander verbunden sind, gibt es entscheidende Unterschiede:

  • Image ist, wenn auch nicht einfach und selten billig, steuerbar.
  • Der Markenkern ist eine feste Konstante.
  • Image ist, was etwas zu sein scheint und wird bewusst wahrgenommen.
  • Der Markenkern ist was er ist und wird eher unbewusst, oft sogar wie ein Mythos wahrgenommen.
  • Image ist eine "allgemeine Meinung" und kann sich ändern.
  • Der Markenkern ist ein Fakt.
Sie wollen mehr hierzu erfahren? Gerne!
Nehmen Sie Kontakt zu uns auf.

Unverbindlich. Und gerne schon heute.

Einfach persönlich mit der Frau Schmitz
sprechen: 089 / 24.44.7-2211 oder
schreiben: frauschmitz@wildefreunde.de